Event Planung mit der rechten Seite des Gehirnes

Menschen haben außergewöhnliche Gehirne. Es gibt mehr Verbindungen in einem durchschnittlichen menschlichen Gehirn als Atome im Universum, was bedeutet unser größtes Gut ist der Super-Computer zwischen unseren Ohren.

Wir verarbeiten Informationen durch den Gebrauch von zwei vollkommen verschiedenen aber komplementären Verarbeitungsstilen, im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet als linke und rechte Gehirnhälfte. Die linke Hälfte ist charakterisiert als logisch, realistisch und aufgabenorientiert. Die Rechte dagegen als kreativ, emotional und intuitiv.

Die linke und rechte Hälfte arbeiten in enger Zusammenarbeit und Event Planer sind angewiesen auf die Balance zwischen Kreativität und Logik. Jedoch dominiert für viele Menschen meist eine Art des Denkens.

 

Wie kann man beide verbinden?

Manche Menschen sind logisch, praktisch, organisiert und methodisch.

Sie können nicht anders als sich auf alle Details zu konzentrieren, bis sie einen Plan haben für das große Ganze. Diese Personen sind Linksdenker.

Im Gegensatz dazu, sind die „Das große Ganze“-Denker, sie genießen es den Fokus auf die visuellen, emotionalen und sozialen Aspekte des Events zu setzen. Sie brauchen nicht alle Fakten um Entscheidungen zu treffen.

Die linke Seite ist ein Schlüsselfaktor für die Organisation eines jeden Events, aber diese Events tendieren dazu etwas langweilig zu sein.

Die rechte Seite ist nicht nur die Kreativere, sondern auch sehr wichtig für die Herausforderungen, die bei der Planung eines Events auftreten. Sie ist stärker, wenn es um das Entscheidungstreffen in hektischen Situationen geht. Weiterhin, wenn wir unser Team oder die Teilnehmer motivieren wollen, wird die rechte Seite benötigt.

 

Wie bekommt man das Beste von beiden Seiten?

Die rechte Seite ist nicht besser als die Linke. Wir brauchen in der Tat beide Seiten um erfolgreiche Events zu organisieren. Wir müssen mit der linken Seite denken, um systematisch zu sein, die Verträge und Budgets zu analysieren, aber wir brauchen auch die phantasievolle rechte Seite, um eine einzigartige Erfahrung zu liefern, mit den Teilnehmern zu interagieren und schnelle Entscheidungen treffen zu können. Wir dürfen die kreative Seite nicht vernachlässigen.

Um die beste Darbietung zu gewährleisten sollten wir Zeitnischen für das kreative und kritische Denken einplanen.

Die erste Phase des Planungsprozesses braucht viel Kreativität, und sollte nicht allzu sehr auf Details versteift sein. Wir können alle Details die beachtet werden müssen notieren, und uns dann später genauer um sie kümmern.

Weiterhin können wir Aufgaben auch auf die verschiedenen Team-Mitglieder und deren unterschiedlicher Fähigkeiten verteilen. So können wir das Beste aus unserem Event machen und alle ihre Fähigkeiten am besten einsetzen.

Entdecken Sie unsere aktuellsten Projekte!

Wollen Sie mehr erfahren?

I have read and I agree to the Data Protection Policy

Tragen Sie hier Ihre E-Mail ein und wir werden Sie in Kürze kontaktieren